Papst empfängt umstrittenen Bischof

Schicksalsstunden in Rom: Papst Franziskus hat den umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst zu einer mit Spannung erwarteten Audienz empfangen. Einzelheiten des etwa 20-minütigen Gesprächs wurden zunächst nicht bekannt. Der katholische Oberhirte steht wegen der enormen Kosten für seine neue Bischofsresidenz massiv in der Kritik. Offen blieb vorerst eine Entscheidung über die Zukunft des Bischofs. Das Bistum hielt sich bedeckt über den Inhalt des Gesprächs. Der Bischof sei «dankbar für die sehr ermutigende Begegnung», teilte die Diözese knapp mit.