Papst Franziskus von Erdogan empfangen

Papst Franziskus ist bei seinem Türkei-Besuch von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan empfangen worden. Erdogan nahm den Argentinier vor seinem neu gebauten Präsidentenpalast in der Hauptstadt Ankara in Empfang.

Papst Franziskus von Erdogan empfangen
Tolga Bozoglu Papst Franziskus von Erdogan empfangen

Franziskus ist das erste ausländische Staatsoberhaupt, das in dem umstrittenen Bau empfangen wird. Die beiden Männer schüttelten sich vor dem Gebäude die Hand und gingen dann hinein, wo zunächst ein privates Treffen stattfinden sollte.

Die regierungskritische Architektenkammer in Ankara hatte das Oberhaupt der katholischen Kirche aufgefordert, den Palast zu meiden. Sie spricht von einem Schwarzbau, da der Palast nach ihren Angaben trotz eines gerichtlich verfügten Baustopps in einem Naturschutzgebiet errichtet worden war. Die Opposition kritisiert auch die hohen Baukosten des großzügigen Anwesens.