Papst hat weiter keine Zeit für Tebartz-van Elst

Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst muss im Vatikan weiter auf eine Audienz beim Papst warten. Auch heute vermerkte das Bulletin des Vatikans kein Treffen von Franziskus mit dem Bischof. Tebartz-van Elst wird Verschwendung beim Bau der neuen Bischofsresidenz vorgeworfen. Er wartet schon seit vergangenem Sonntag in Rom auf einen Termin beim Papst. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, war vorgestern mit dem Papst zusammengekommen, um den Skandal von Limburg zu besprechen.