Papst lässt Limburger Bischof im Amt - Auszeit für Tebartz-van Elst

Papst Franziskus lässt den umstrittenen Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst vorerst im Amt. Der Bischof soll aber eine Auszeit nehmen. In der Diözese sei es zu einer Situation gekommen, in der der Bischof seinen Dienst zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausüben kann, heißt es in der Mitteilung des Vatikans. Während der Auszeit wird der Wiesbadener Stadtdekan Wolfgang Rösch die Amtsgeschäfte in Limburg übernehmen. Tebartz-van Elst werden seit Wochen Verschwendung und Verschleierung vorgeworfen.