Papst spendet Segen «Urbi et Orbi»

Papst Franziskus hat am ersten Weihnachtsfeiertag den traditionellen apostolischen Segen «Urbi et Orbi» - der Stadt und dem Erdkreis - gespendet. Vor Zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz in Rom und Millionen Fernsehzuschauern in aller Welt verband er den Segen mit einem Weihnachtsgruß und dem Aufruf nach Frieden für die Welt. Der Papst wünschte allen frohe und gesegnete Weihnachten. Das Oberhaupt der Katholiken sprach von der Mittelloggia des Petersdomes zu der Menge der Gläubigen, die sich auf dem Petersplatz versammelt hatten.