Papst spricht Segen «Urbi et Orbi» - Bitte für Frieden in der Welt

Papst Franziskus hat den traditionellen Segen «Urbi et Orbi», der Stadt und dem Erdkreis, erteilt. Vor Tausenden Pilgern aus aller Welt, die zuvor im strömenden Regen auf dem festlich geschmückten Petersplatz ausgeharrt hatten, sprach er von der Loggia des Petersdoms aus die Segensworte. Zuvor hatte der Pontifex die Ostermesse zur Auferstehung Christi gefeiert und seine Osterbotschaft verkündet. Darin bat er um Frieden in den Krisen- und Konfliktgebieten der Welt und Linderung für verfolgte Christen.