Papst verlässt Kuba und beginnt USA-Besuch

Papst Franziskus wird heute zu einem mit Spannung erwarteten Besuch in den Vereinigten Staaten erwartet. US-Präsident Barack Obama empfängt das Oberhaupt der katholischen Kirche am Nachmittag in Washington. Zuvor feiert der Papst in Santiago de Cuba zum Abschluss seines viertägigen Kuba-Besuchs eine Messe. Der 78-Jährige ist der erste Papst, der beide Staaten in einer Reise besucht. Der Vatikan spielte eine Schlüsselrolle bei der diplomatischen Annäherung zwischen den USA und Kuba.