Paris startet in die EM - Sicherheitskontrollen laufen flüssig

Den ersten Test hat der EM-Gastgeber Frankreich bestanden. Die strengen Sicherheitskontrollen am Stade de France funktionierten, friedlich strömten die Fans zum Eröffnungsspiel im Pariser Vorort Saint-Denis und anschließend zurück zu den Bahnhöfen. Und auf der Fanmeile am Eiffelturm bejubelten am Abend Tausende Menschen den 2:1-Sieg der französischen Nationalmannschaft über Rumänien. Die Fans nahmen die zahlreichen Kontrollen wegen der hohen Terrorgefahr gelassen hin und kamen ohne größere Wartezeiten ins Stadion.