Bündnis gegen IS-Terroristen trifft sich in Paris

Vertreter der Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) wollen heute in Paris ihr Vorgehen im Irak und in Syrien beraten. Auf Einladung von Frankreichs Außenminister Laurent Fabius kommen dazu Delegationen der beteiligten Länder in Paris zusammen.

Bündnis gegen IS-Terroristen trifft sich in Paris
Carsten Rehder Bündnis gegen IS-Terroristen trifft sich in Paris

Auch Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier wird in der französischen Hauptstadt erwartet.

US-Außenminister John Kerry soll nach seinem Fahrradunfall per Video zugeschaltet werden. An den Kämpfen gegen die radikalsunnitischen IS-Truppen beteiligen sich rund 40 Länder, darunter auch einige sunnitische arabische Staaten. Nicht jede Nation ist militärisch dabei. Deutschland hat bislang vor allem mit Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak beigetragen.