Frankreich sieht Fortschritte bei informellen Klimagesprächen

Ein informelles Ministertreffen im Vorfeld der Welt-Klima-Verhandlungen hat laut Frankreich Fortschritte auf dem Weg zu einem ehrgeizigen Abkommen gebracht. Das Ziel sei ambitioniert, aber er sei zuversichtlich, sagte Außenminister Laurent Fabius nach den Gesprächen mit Vertretern von 46 Ländern in Paris. Alle waren sich einig, beim Weltklimagipfel Ende des Jahres ein dynamisches Abkommen anzustreben. Der Vertrag soll Vorkehrungen enthalten, um die CO2-Reduktionsziele einzelner Länder regelmäßig zu überprüfen.