Frankreichs Rechtsextreme entzieht Gründer Le Pen den Ehrenvorsitz

Die rechtsextreme französische Partei Front National hat nach wiederholten antisemitischen Äußerungen den Ehrenvorsitz ihres Parteigründers Jean-Marie Le Pen ausgesetzt. Die Parteispitze stellte sich damit hinter Parteichefin Marine Le Pen, seine Tochter. Der Beschluss gelte bis zu einem außerordentlichen Parteitag, der über ein Ende des Ehrenvorsitzes abstimmen solle, hieß es von der Partei. Marine Le Pen versucht, der FN ein bürgerliches Image zu verschaffen, ohne inhaltlich von Ausländer-, Europa- oder Islamfeindlichkeit abzurücken.