Französischer Verteidigungsrat verurteilt Abhöraktionen

Die Enthüllung amerikanische Abhöraktionen gegen französische Präsidenten hat in Paris Empörung ausgelöst. Der Verteidigungsrat des Landes verurteilte das Vorgehen des US-Geheimdienstes NSA als «inakzeptabel». Frankreich werde keine Machenschaften tolerieren, die seine Sicherheit infrage stellen, teilte der Élyséepalast mit. Dort hatte Präsident François Hollande sich mit mehreren Ministern und Geheimdienstlern getroffen, um über den Inhalt der Veröffentlichungen zu sprechen. Laut Wikileaks hat die NSA die letzten drei französischen Präsidenten abgehört.