Hollande appelliert an Einheit der Nation

Frankreichs Präsident François Hollande hat nach dem Terroranschlag bei Lyon an die Einheit der Nation appelliert. Das Land dürfe sich nicht durch unnütze Streitereien ablenken lassen, sagte Hollande heute in Paris nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts. In einem solchen Moment seien es Einheit, Zusammenrücken und Fähigkeit der Nation, Gesicht zu zeigen, die den Kampf gegen den Terrorismus mit der größten Effizienz erlaubten. Bei dem Überfall auf ein Werk für Industriegase wurde heute ein Mann getötet und zwei Menschen leicht verletzt.