OECD legt Wirtschaftsprognosen vor

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) stellt heute ihre neue Wirtschaftsprognose vor. Die Experten des Industrieländerclubs geben in Paris Schätzungen zur Entwicklung von Wachstum, Inflation und Beschäftigung ab.

OECD legt Wirtschaftsprognosen vor
Britta Pedersen OECD legt Wirtschaftsprognosen vor

Auch die öffentlichen Finanzen sind Thema des halbjährlichen Berichts. Die Studie dürfte ein neue Hinweise geben, ob die Weltwirtschaft weiter an Fahrt aufnehmen kann - oder ob beispielsweise der heftige Dämpfer für die US-Wirtschaft im Frühjahrsquartal Spuren hinterlässt.

Auch die deutsche Konjunktur hatte zum Jahresauftakt an Kraft verloren. Die OECD hatte allerdings in ihrer letzten, im November veröffentlichten Prognose ohnehin nur ein Plus von 1,1 Prozent beim Bruttoinlandsprodukt vorhergesagt. Ökonomen äußerten sich da zuletzt deutlich optimistischer - und auch die EU-Kommission rechnete in ihrer Frühjahrsprognose mit 1,9 Prozent Wirtschaftswachstum.