Serena Williams und Bacsinszky im Halbfinale von Paris

Die Weltranglisten-Erste Serena Williams hat bei den French Open ohne Mühe das Halbfinale erreicht. Die Amerikanerin gewann in Paris ihr Viertelfinal-Match gegen Sara Errani aus Italien klar mit 6:1, 6:3.

Serena Williams und Bacsinszky im Halbfinale von Paris
Yoan Valat Serena Williams und Bacsinszky im Halbfinale von Paris

Die 33-Jährige, die bislang zweimal beim Sandplatz-Klassiker triumphieren konnte, verwandelte nach gerade einmal 65 Minuten ihren vierten Matchball. Errani hatte zuvor in Carina Witthöft, Andrea Petkovic und Julia Görges gleich drei deutsche Tennisspielerinnen ausgeschaltet.

Williams trifft jetzt auf die Schweizerin Timea Bacsinszky. Die 25-Jährige siegte im Überraschungs-Viertelfinale gegen Alison van Uytvanck aus Belgien mit 6:4, 7:5 und steht erstmals bei einem der vier Grand-Slam-Turniere in der Vorschlussrunde.

Williams hatte mit Errani überhaupt keine Schwierigkeiten. Anders als in den drei Runden zuvor startete sie gut und sicherte sich schnell den ersten Satz. Bacsinszky und van Uytvanck begegneten sich auf Augenhöhe, am Ende hatte die Schweizerin das bessere Ende für sich.

Im anderen Halbfinale stehen sich die Serbin Ana Ivanovic und Lucie Safarova aus Tschechien gegenüber. Ivanovic, 2008 in Paris siegreich, hatte sich am Dienstag gegen Jelina Switolina aus der Ukraine durchgesetzt. Safarova bezwang die Spanierin Garbine Muguruza.