Parlamentswahl in Israel begonnen

In Israel haben Parlamentswahlen begonnen. Knapp 5,9 Millionen Wahlberechtigte sind aufgerufen, die 120 Mitglieder der Knesset in Jerusalem neu zu bestimmen. Es wird damit gerechnet, dass das Mitte-Links-Bündnis von Izchak Herzog stärkste Fraktion wird. Die konservative Likud-Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu käme dann erst an zweiter Stelle. Eine Regierungsbildung dürfte jedoch für Herzogs Zionistisches Lager schwierig werden, da Netanjahus Verbündete, die rechten und religiösen Parteien, weiter in der Übermacht sind.