Parlamentswahl in Luxemburg begonnen

In Luxemburg hat die Parlamentswahl begonnen. Knapp 240 000 Wahlberechtigte sind aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Es wird erwartet, dass Premierminister Jean-Claude Juncker mit der Christlich-Sozialen Volkspartei erneut die meisten Stimmen holen wird. Ob es zu einer Neuauflage der schwarz-roten Koalition kommt, ist ungewiss. Die Sozialdemokraten streben eine Dreier-Koalition mit den Liberalen und Grünen an. Die Regierung war im Juli an einer Geheimdienst-Affäre zerbrochen.