Parlamentswahl in Ukraine beginnt ruhig - Großes Sicherheitsaufgebot

Unter großem Sicherheitsaufgebot ist in der Ukraine die vorgezogene Parlamentswahl angelaufen. Die Wahlleitung sprach von einem weitgehend störungsfreien Start der Abstimmung. Landesweit sorgen rund 85 000 Polizisten und Soldaten für Sicherheit. In der Hauptstadt Kiew standen trotz Kälte viele Menschen schon vor Öffnung der Wahllokale vor den Türen. Der prowestliche Präsident Petro Poroschenko hatte die Neuwahl angesetzt, um das krisengeschüttelte Land zu stabilisieren. Er hofft auf eine solide Machtbasis.