Parlamentswahlen in Haiti verlaufen ohne größere Zwischenfälle

au-Prince (dpa) - Die seit vier Jahren überfälligen Parlamentswahlen in Haiti sind ohne größere Zwischenfälle verlaufen. Die Abstimmung war wegen eines anhaltenden politischen Streits seit 2011 mehrfach verschoben worden. Seit der Parlamentsauflösung im Januar kann Präsident Michel Martelly nur per Dekret regieren. Die Chefin der EU-Beobachter, Elena Valenciano, bezeichnete die Wahlentwicklung als «fast normal». Vorläufige Ergebnisse werden erst im Laufe des Montags erwartet.