Parteigremien beraten über Sondierungen - Bewegung bei Steuern

Nach der ersten Sondierungsrunde für eine mögliche große Koalition beraten die Parteigremien von CDU und SPD heute die Ergebnisse. Beim Streitpunkt Steuern deutete sich am Wochenende Bewegung an. SPD-Chef Sigmar Gabriel betonte, die von seiner Partei im Wahlkampf geforderten und von der Union strikt abgelehnten Steuererhöhungen seien kein Selbstzweck. CDU und CSU müssten aber Vorschläge machen, wie wichtige Zukunftsinvestitionen in Bildung und Infrastruktur auf anderem Weg zu bezahlen seien. Finanzminister Schäuble geht davon aus, dass das ohne höhere Abgaben möglich ist.