Partei: Netanjahu lehnt Palästinenserstaat ab

Kurz vor der Wahl in Israel hat Regierungschef Benjamin Netanjahu der bisher auch von ihm vertretenen Idee eines Palästinenserstaates faktisch eine Absage erteilt. Jedes von Israel aufgegebene Gebiet würde von Kräften des radikalen Islams und terroristischen, vom Iran unterstützten Organisationen übernommen. So zitieren israelische Medien aus einer Mitteilung der Likud-Partei von Netanjahu. Deshalb werde es keinen israelischen Rückzug aus dem Westjordanland und keine Zugeständnisse an die Palästinenser geben.