Party und Entsetzen: Gemischte Reaktionen nach Atomeinigung mit Iran

Die Grundsatzeinigung in dem seit mehr als einem Jahrzehnt andauernden Atomstreit mit dem Iran hat weltweit ein geteiltes Echo ausgelöst. US-Präsident Barack Obama lobte die Vereinbarung als historischen Schritt. In Teheran brachen spontane Jubelfeiern aus. Mit Bestürzung reagierte dagegen Israel. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu sieht das Überleben Israels gefährdet und appellierte an die Unterhändler des Westens, standhaft zu sein und den Druck auf Iran zu erhöhen bis ein gutes Abkommen erreicht sei.