Passagier versucht in 11 000 Metern Höhe Flugzeugtür zu öffnen

Aufregung auf einem Flug von Frankfurt/Main nach Belgrad: Ein möglicherweise verwirrter Passagier drohte in rund 11 000 Metern Höhe damit, eine Flugzeugtür zu öffnen. Das berichten serbische Medien. Er habe an einer der Ausstiegstüren hantiert, sagte ein Lufthansa-Sprecher. Diese Türen lassen sich aber durch Passagiere nicht öffnen. Die Besatzung sowie einige Spieler einer Handball-Mannschaft konnten den Mann schließlich zurückhalten. Es soll sich um einen Jordanier mit US-Pass handeln.