Passagiermaschine streift Flughafengebäude kurz vor Start

Eine mit 180 Passagieren besetzte Boeing 747 hat bei einem Startversuch am Johannesburger Flughafen OR Tambo ein Flughafengebäude gestreift. Bei dem Unfall seien vier Flughafenmitarbeiter verletzt worden, meldete die südafrikanische Nachrichtenagentur SAPA. Von den Passagieren sei niemand verletzt worden, teilte der Flughafenbetreiber mit. Die Maschine sollte ursprünglich nach London fliegen, blieb aber nach dem Vorfall am Boden. Die Ursache des Unfalls werde noch untersucht.