Passant geht mit gefundener Handgranate zur Polizei

Eine Handgranate hat ein Passant in Saarbrücken gefunden und zur Polizei gebracht. Er habe den Sprengkörper in einem Grünstreifen entdeckt und in seinen Rucksack gepackt, teilte die Polizei mit. Eine Untersuchung des Kampfmittelräumdienstes habe ergeben, dass die Granate scharf gewesen sei. Die Gefahr einer Explosion sei jedoch gering gewesen. Woher die Granate stammt, war zunächst unklar. Beamte suchten vorsorglich die Umgebung rund um den Fundort ab, fanden jedoch keine weiteren Sprengkörper.