Pegida, Pro Köln und Linksbündnis demonstrieren in Köln

Die Massenübergriffe auf Frauen in der Silvesternacht sind heute das zentrale Thema bei Demonstrationen rechter und linker Gruppen in Köln.

Pegida, Pro Köln und Linksbündnis demonstrieren in Köln
Oliver Berg Pegida, Pro Köln und Linksbündnis demonstrieren in Köln

Zu einem Marsch durch die Innenstadt mit Start am Hauptbahnhof hat die islamfeindliche Pegida-Bewegung NRW unter dem Motto «Pegida schützt!» aufgerufen. Die rechtsextreme Partei Pro Köln unterstützt die Pegida-Demo. Nach Polizeiangaben erwarten die Veranstalter rund 1000 Teilnehmer.

Zu einer Gegenkundgebung will das Bündnis «Köln stellt sich quer» seine Sympathisanten auf der gegenüberliegenden Seite des Hauptbahnhofs versammeln. Das Bündnis protestiert unter dem Motto «Nein zu rassistischer Hetze! Nein zu sexueller Gewalt!».