China will angeblich Zwei-Kind-Politik einführen

China will angeblich seine jahrzehntelange Ein-Kind-Politik lockern und es den meisten Ehepaaren erlauben, zwei Kinder zu haben. Die offizielle Ankündigung werde Ende des Jahres oder Anfang 2016 erwartet, berichtete die Zeitung «China Business News». Peking hatte 2013 eine Lockerung der Ein-Kind-Politik beschlossen. Diese wird bislang aber nur in einzelnen Provinzen umgesetzt. Danach dürfen Paare, von denen ein Partner Einzelkind ist, zwei Kinder haben.