Perus Polizei befreit fast 40 Menschen aus der Gewalt von Rebellen

Die peruanische Polizei hat 39 Menschen aus der Gewalt der linken Guerillaorganisation Sendero Luminoso befreit. Unter den Opfern waren auch 26 Kinder, wie der stellvertretende Verteidigungsminister Iván Vega sagte. Die Erwachsenen wurden demnach zur Arbeit in der Landwirtschaft gezwungen, die Kinder politisch indoktriniert. Einige der Entführten waren seit 25 Jahren in der Hand der Rebellen. Sie wurden von der letzten Einheit der ehemals mächtigen Guerilla in einer schwer zugänglichen Gegend festgehalten.