Peter Maffay: «Mit Tempo 200 und Rock'n'Roll im Blut»

Der Rockmusiker Peter Maffay ist am Donnerstag im Kieler Hauptbahnhof zu einer eintägigen musikalischen Bahnfahrt durch Deutschland gestartet. Mit seiner Band spielt der 65-Jährige in einem planmäßigen IC seine Songs in einem eigens gemieteten Waggon mit Bühne.

Peter Maffay: «Mit Tempo 200 und Rock'n'Roll im Blut»
Jan Woitas Peter Maffay: «Mit Tempo 200 und Rock'n'Roll im Blut»

Einige Fans hatten über Maffays Facebook-Seite dafür Tickets gewonnen. «Aber auch andere Zugreisende können gern im Laufe des Tages in den Waggon kommen, wenn sich der erste Medienrummel gelegt hat», sagte Michael van Almsick von der Münchner PR-Agentur van Almsick & Partner.

In einen zweiten ebenfalls gemieteten Waggon gibt Maffay während der Fahrt Interviews. Die genaue Reiseroute vom Norden in den Süden der Republik wollte der PR-Manager aus Sicherheitsgründen nicht nennen.

Auf seiner Facebook-Seite hatte Maffay geschrieben: «Bewegung ist die einzige Konstante, die Stillstand verhindert - mit Tempo 200 und Rock`N`Roll im Blut quer durch Deutschland. Unter dem Motto "Rock'n'Rail" werden wir am 04.12. mit einem Zug quer durch die Republik brettern und bei voller Fahrt unsere Songs mit Euch zelebrieren! (...) Wir sehen uns auf den Schienen! Euer Peter»