Petition für Kronzeugin Stepanowa: Fast 250 000 Unterzeichner

Fast 250 000 Menschen haben bis zum Eröffnungstag der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro die Online-Petition für den Start der russischen Doping-Kronzeugin Julia Stepanowa unterzeichnet.

Petition für Kronzeugin Stepanowa: Fast 250 000 Unterzeichner
Michael Kappeler Petition für Kronzeugin Stepanowa: Fast 250 000 Unterzeichner

Bis zum Freitagnachmittag waren gut 249 000 Stimmen für die Teilnahme der 800-Meter-Läuferin registriert.

Initiator der Petition für die Whistleblowerin Stepanowa, die mit ihren Aussagen das systematische Doping in der Leichtathletik Russlands aufdeckte, ist der Darmstädter IT-Berater Kaj Beuter.

Das Internationale Olympische Komitee lehnte die Teilnahme der Leichtathleten ab, weil sie schon mal wegen Dopings gesperrt war. Der Weltverband IAAF hatte dem IOC empfohlen, sie wegen ihrer Verdienste im Kampf gegen Sportbetrug starten zu lassen. Bei der EM im Juli in Amsterdam war Stepanowa angetreten, verletzte sich aber im 800-Meter-Rennen.