Pferd der Queen gewinnt beim «Gold Cup» in Ascot

Beim «Gold Cup»-Pferderennen in Royal Ascot hat das Pferd von Queen Elizabeth II. am Donnerstag gewonnen. Die 87-Jährige war sichtlich begeistert, als die Stute «Estimate» an erster Stelle ins Ziel lief.

Pferd der Queen gewinnt beim «Gold Cup» in Ascot
Tal Cohen

Damit gewann erstmals in der 207-jährigen Geschichte dieses Rennens ein Pferd im Besitz eines britischen Monarchen.

An dem für ausgefallene Hutkreationen bekannten «Ladies Day» hatten Prinzessin Beatrice and Prinzessin Eugenie ihre Großmutter nach Ascot begleitet. Königin Elizabeth II. ist als Pferdenärrin und erfolgreiche Züchterin bekannt und schickt in Ascot immer wieder eigene Tiere ins Rennen. Ihr Mann, Prinz Philip, war nicht dabei. Er erholt sich voraussichtlich noch bis zum Herbst von einer Unterleibs-Operation und einem mehrtägigen Krankenhausaufenthalt.