Pferdewirtin erdrosselt: Urteil erwartet

Rund zweieinhalb Jahre nach dem gewaltsamen Tod einer Berliner Pferdewirtin will das Landgericht heute das Urteil gegen fünf Angeklagte verkünden. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Mordkomplott aus Habgier aus.

Pferdewirtin erdrosselt: Urteil erwartet
Stephanie Pilick Pferdewirtin erdrosselt: Urteil erwartet

Demnach sollen der heute 26-jährige Ex-Freund der jungen Frau sowie dessen Mutter (57) die Mordpläne geschmiedet haben, um an die Versicherungspolicen der 21-Jährigen über knapp 2,5 Millionen Euro zu kommen. Für 500 Euro soll ein Killer angeheuert worden sein.

Die Pferdewirtin wurde in der Nacht zum 21. Juni 2012 auf einem Parkplatz im Ortsteil Lübars hinterrücks erdrosselt. Laut Anklage hatte sie zuvor zwei Mordversuche überlebt.

Die Staatsanwaltschaft hat für vier Angeklagte lebenslange Haftstrafen beantragt. Nur eine 29-Jährige, die in den 26-Jährigen verliebt war, gestand eine Verstrickung und gilt als Kronzeugin. Für sie wurde eine Haftstrafe von 15 Jahren gefordert.