PGA Championship: Kaymer Fünfter - Australier Day führt

Martin Kaymer hat bei der PGA Championship in Whistling Straits im US-Bundesstaat Wisconsin eine reelle Chance, seinen Sieg von 2010 zu wiederholen.

PGA Championship: Kaymer Fünfter - Australier Day führt
Erik S. Lesser PGA Championship: Kaymer Fünfter - Australier Day führt

Der Golf-Profi aus dem Rheinland spielte auf dem Par-72-Kurs eine bogeyfreie dritte Runde und verbesserte sich durch sieben Birdies und ein Tagesergebnis von 65 Schlägen vom 15. Platz auf Rang fünf. Kaymer hat vier Versuche Rückstand auf den führenden Australier Jason Day, dem eine 66 gelang.

Auf Position zwei liegt mit zwei Schlägen mehr als Day der Amerikaner Jordan Spieth, der in diesem Jahr bereits das Masters und die US Open gewonnen hat. Kaymer könnte mit einem erneuten Sieg auf dem Küstenkurs am Michigan-See Geschichte schreiben. Bislang war es nur Tiger Woods gelungen, zweimal das letzte Major des Jahres auf der selben Anlage zu gewinnen. Der ehemalige Weltranglisten-Erste aus den USA hatte 1999 und 2006 die PGA Championship in Medinah, etwas außerhalb von Chicago, für sich entschieden.

Marcel Siem aus Ratingen blieb am dritten Wettkampftag erstmals über Platzstandard. Durch eine 73 fiel er vom 15. auf den 36. Platz zurück.