Phelps gewinnt bei Comeback über 100 Meter Schmetterling

Michael Phelps hat nach seiner sechsmonatigen Schwimm-Sperre ein erfolgreiches Comeback gegeben. Der Rekord-Olympiasieger aus den USA gewann bei einem Meeting in Mesa/Arizona die 100 Meter Schmetterling in durchschnittlichen 52,38 Sekunden.

Phelps gewinnt bei Comeback über 100 Meter Schmetterling
Dave Hunt Phelps gewinnt bei Comeback über 100 Meter Schmetterling

Auf seiner Paradestrecke hatte der Weltrekordhalter und Olympiasieger 0,73 Sekunden Vorsprung vor seinem zweitplatzierten Dauerrivalen Ryan Lochte. Allerdings war Phelps' Zeit 1,01 Sekunden langsamer als die bisherige Weltjahresbestmarke des Polen Konrad Czerniak.

Phelps war aufgrund von Fahrens unter Alkohol und mit überhöhter Geschwindigkeit im Herbst vom US-Schwimm-Verband für sechs Monate gesperrt worden. Zudem ist er aus dem Kader für die Weltmeisterschaften in Kasan gestrichen worden. In Mesa tritt der 29-Jährige noch über vier weitere Strecken an.