Retter bergen weiteren Toten aus entgleistem Zug in Philadelphia

Zwei Tage nach dem schweren Zugunglück in der US-Ostküstenmetropole Philadelphia haben Retter eine achte Leiche aus dem Wrack geborgen. Das sagte Bürgermeister Michael Nutter. Der Zug war mit mehr als dem Doppelten der zulässigen Geschwindigkeit unterwegs. Das schwere Zugunglück hat inzwischen eine Debatte über die veraltete Sicherheitstechnik bei der US-Bahn ausgelöst. Ein moderneres Zugleitsystem hätte die Entgleisung in einer scharfen Kurve nach Angaben der Behörde für Transportsicherheit verhindern können.