Piloten gegen vorschnelle Schlüsse nach Germanwings-Absturz

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat sich gegen vorschnelle Schlüsse aus dem Germanwings-Unglück mit 150 Toten ausgesprochen. Die vollständige Aufklärung des Geschehens müsse Vorrang haben vor der Verurteilung vermeintlich Schuldiger, sagte der frisch wiedergewählte VC-Präsident Ilja Schulz beim Verkehrspilotentag in Frankfurt. Unbeirrbares Ziel der Luftverkehrswirtschaft müsse es bleiben, aus den Fehlern zu lernen, um die Flugsicherheit zu verbessern. Hauptthema des Kongresses sind die Arbeitsbedingungen in den Luftverkehrsunternehmen.