Piloten-Streik noch einmal verlängert - Ausstand auch in Italien

Für die Passagiere der Lufthansa kommt es noch dicker. Nachdem die Piloten von der Vereinigung Cockpit ihre aktuell zwölfte Streikwelle noch einmal auf morgen verlängert haben, greifen nun auch die italienischen Lotsen mit einem Arbeitskampf in den schon deutlich ausgedünnten Flugplan ein. Für morgen hat die Lufthansa daher 790 Kurz- und Mittelstreckenflüge mit zusammen rund 94 000 betroffenen Passagieren gestrichen. Nicht einmal die Hälfte des ursprünglichen Flugplans kann stattfinden. Auf das Konto des Pilotenstreiks gehen dabei 700 Flugausfälle mit 84 000 Passagieren.