Piloten warnen: Neue Jobs nur noch zu heiklen Bedingungen

Die Luftverkehrsbranche steckt nach Auffassung der europäischen Pilotenvereinigung ECA in einem gefährlichen Veränderungsprozess. Es sei klar, dass junge Piloten ihre Jobs künftig fast ausschließlich bei Billigflug-Airlines zu ungesicherten Bedingungen finden werden. Das sagte ECA-Präsident Dirk Polloczek auf dem deutschen Verkehrspilotentag in Frankfurt. Die Vereinigung Cockpit nannte Scheinselbstständigkeit und Leiharbeit als häufigste Wege, mit denen Fluggesellschaften Lohnnebenkosten drückten. Dies könne auch Auswirkungen auf die Sicherheit haben.