Pilotenstreik: Bahn reagiert mit mehr Personal und Zügen

Die Deutsche Bahn will die Folgen des erneuten Pilotenstreiks bei der Lufthansa abmildern.

An den Streiktagen Montag und Dienstag werde man an den erwarteten Schwerpunkten Frankfurt und München zusätzliches Personal zur Information der Reisenden einsetzten, teilte das Unternehmen in Berlin mit.

Auch zusätzliche Züge könnten für besonders ausgelastete Strecken zum Einsatz kommen. Lufthansa-Kunden können ihr Flugticket für innerdeutsche Verbindungen online, an Check-In-Automaten und an den Lufthansa-Schaltern in Bahn-Gutscheine umwandeln, mit denen man in den Zug einsteigen kann. Die Bahn empfiehlt Reservierungen.