Ping-Signal bei Suche nach AirAsia-Flugschreibern entdeckt

Auf der Suche nach den Flugschreibern der abgestürzten AirAsia-Maschine haben Bergungskräfte in Indonesien erstmals Ping-Signale entdeckt. Solche Ultraschalltöne senden die Geräte aus, um das Auffinden im Fall eines Unglücks zu erleichtern. Man habe Taucher in die Region geschickt, hieß es von der Armee. Ob die Pings tatsächlich von den AirAsia-Flugschreibern stammen, steht aber noch nicht fest. Rund 180 Kilometer vor Borneo war am Mittwoch in 30 Metern Tiefe das Heck des Flugzeugs identifiziert worden.