Pisa-Schock hat laut Ministerin Wanka Deutschland geweckt

Die amtierende Bildungsministerin Johanna Wanka ist zufrieden mit den Ergebnissen des neuen internationalen Pisa-Schulleistungsvergleichs: Deutschland habe sich nicht nur schocken lassen, sondern auch wecken lassen durch Pisa, sagte sie in Berlin mit Blick auf den «Pisa-Schock» im Jahr 2000. Beim neuen Test haben sich die 15-jährigen Schüler im oberen Mittelfeld behauptet. In Mathematik, Naturwissenschaften sowie im Lesen und Textverständnis erreichten sie Werte oberhalb des Durchschnitts der anderen Industrienationen.