PKK-Kommandeur droht Türkei mit Angriffen in den Städten

Der PKK-Kommandeur Cemil Bayik hat der Türkei mit Angriffen in den Städten gedroht. Wenn die türkische Armee weiter gegen die Kurden vorgehe, werden man der Guerilla befehlen, in die Städte zu gehen, sagte der PKK-Kommandeur in einem Interview der «Welt am Sonntag». Die Türkei hatte den Friedensprozess mit den Kurden Ende Juli für beendet erklärt. Seither fliegt die Luftwaffe Angriffe auf PKK-Stellungen im Nordirak und in der Türkei. Die PKK verübt ihrerseits fast täglich Anschläge und Angriffe auf Sicherheitskräfte.