Plagiatsjäger weiter an Politikern mit Doktortitel dran

Politiker mit Doktortitel müssen weiterhin damit rechnen, dass ihre Dissertationen von Plagiatsjägern untersucht werden. Daran hat auch der Fall von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nichts geändert.

Plagiatsjäger weiter an Politikern mit Doktortitel dran
Stephan Jansen Plagiatsjäger weiter an Politikern mit Doktortitel dran

Von der Leyen durfte trotz der 32 von der Medizinischen Hochschule Hannover bestätigten Plagiate in ihrer medizinischen Doktorarbeit ihren Titel behalten.

«Es gibt noch genügend Politiker», sagte der Gründer der Internetseite VroniPlag, Martin Heidingsfelder, der Deutschen Presse-Agentur. An einem sei er «momentan dran». «Das ist dann reif, wenn es reif ist», fügte er hinzu.

VroniPlag Wiki wird am Ostermontag fünf Jahre alt. Heidingsfelder ist inzwischen bei der nicht-kommerziellen Seite ausgestiegen und prüft Doktorarbeiten nur noch gegen Bezahlung.

Unter den etwa ein Dutzend bei VroniPlag aktiven Plagiatsforschern gibt es noch einen, der sich anonym mit Politiker-Arbeiten befasst. VroniPlag-Mitbetreiber Gerhard Dannemann glaubt aber nicht, dass weitere spektakuläre Enthüllungen unmittelbar bevorstehen. «In der Öffentlichkeit ist die Luft langsam raus aus dem Thema plagiierende Politiker. Der Fokus ist schon vor Jahren weitergewandert auf Wissenschaftler oder eben allgemein auf die wissenschaftliche Dimension von Plagiaten.»