Plastikteil verschluckt: Gast soll 2400 Euro bekommen

Weil ihm nach einem Restaurantbesuch an der Düsseldorfer Königsallee ein Plastikteil aus der Speiseröhre entfernt werden musste, soll ein Gast 2400 Euro erhalten. Das hat ein Düsseldorfer Amtsrichter als Vergleich vorgeschlagen. Darin enthalten sind die Behandlungskosten. Der Gast hatte 3700 Euro gefordert. Der Restaurantbetreiber bestritt, dass das Plastikteil aus seinem Betrieb stammte. Doch der Richter schenkte dem Kläger Glaub. Beide Seiten bekommen nun etwas Zeit, um über den Vorschlag nachzudenken.