Platzeck geht - Woidke wird neuer Ministerpräsident

Im Brandenburger Landtag wird heute ein neuer Ministerpräsident gewählt. Matthias Platzeck gibt sein Amt als Regierungschef nach elf Jahren aus gesundheitlichen Gründen auf. Die Wahl seines Wunschnachfolgers - Innenminister Dietmar Woidke - gilt angesichts der rot-roten Koalitionsmehrheit im Landtag als sicher. Woidke ist der einzige Kandidat. Der 51-Jährige ist der dritte Brandenburger Ministerpräsident seit der Wende, nach Manfred Stolpe und Matthias Platzeck - alle von der SPD.