Platzeck vom Amt des Ministerpräsidenten zurückgetreten

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck hat seinen angekündigten Rücktritt im Landtag formell vollzogen. Sein Nachfolger soll der bisherige Innenminister Dietmar Woidke werden. Er stellt sich als einziger Kandidat im Parlament der Wahl. Platzeck hatte im Juni einen leichten Schlaganfall erlitten und auf ärztlichen Rat die Aufgabe aller politischen Spitzenämter beschlossen. Bereits am Montag hatte er den Vorsitz der Landes-SPD an Woidke abgetreten.