Pofalla erneut vor Kontrollgremium für Geheimdienste

Das Kontrollgremium des Bundestags für die Geheimdienste ist in Berlin zu einer weiteren Sitzung zusammengekommen. Erneut geht es um das Ausspähen des US-Geheimdienstes NSA. Kanzleramtsminister Ronald Pofalla, der in der Bundesregierung für die Geheimdienste zuständig ist, kündigte vor der Sitzung weitere Informationen an. Man sei bei der Klärung von Details weiter vorangekommen. Während die Regierung die Vorwürfe einer massenhaften Ausspähung deutscher Daten inzwischen für gegenstandslos hält, sieht die Opposition noch erheblichen Klärungsbedarf.