Pofalla wechselt laut «Saarbrücker Zeitung» in Vorstand der Bahn

Der frühere Kanzleramtsminister Ronald Pofalla soll nach Informationen der «Saarbrücker Zeitung» in den Vorstand der Deutschen Bahn wechseln. Er solle ein neu geschaffenes Ressort für die langfristige Unternehmensstrategie und Kontakte zur Politik übernehmen, berichtet die Zeitung in ihrer morgigen Ausgabe. Zu Personalspekulationen aller Art nehmen man keine Stellung, sagte ein Sprecher der bundeseigenen Bahn dazu auf Anfrage. Der CDU-Politiker Pofalla gilt als Vertrauter von Kanzlerin Angela Merkel.