Pokal-Blamage für Rom: Aus gegen Zweitligisten

Der AS Rom hat sich im Achtelfinale des italienischen Pokal-Wettbewerbs blamiert. Das Team des deutschen Fußball-Nationalspielers Antonio Rüdiger verlor gegen den Zweitligisten Spezia Calcio im Elfmeterschießen mit 2:4.

Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 0:0 gestanden. Spezia Calcio ist in der Serie B derzeit Tabellen-Elfter. Bei dem Hauptstadtclub verschossen der frühere Bundesliga-Profi Edin Dzeko und der Bosnier Miralem Pjanic ihre Elfmeter.

Auch der AC Florenz schied im Achtelfinale der Coppa Italia aus. Der derzeitige Zweite der Serie A verlor zu Hause gegen Abstiegskandidat FC Carpi überraschend mit 0:1 (0:0).