Polen zieht nach Sturmtief «Xaver» Bilanz - fünf Tote

In Polen ist die Zahl der Toten nach dem Orkantief «Xaver» auf fünf gestiegen. Ein 47 Jahre alter Mann sei bereits am Freitag bei Fassadenarbeiten vom Wind von einem Balkon geweht worden, sagte ein Polizeisprecher in Breslau der Nachrichtenagentur PAP. Ein weiterer Mensch starb nach einem Unfall, bei dem ein Reisebus auf einen umgestürzten Baum geprallt war. Energieversorgern zufolge sind weiterhin mehr als 30 000 Haushalte in Pommern ohne Strom.